5. Schwingbodenfestival 2022

Es wird laut, es wird bunt, es wird lebendig: 

Natürlich steht die Musik im Mittelpunkt unseres Schwingbodenfestivals, aber auch das Rahmenprogramm kann sich sehen lassen: 

Der Grefrather Kindergarten "Villa Kunterbunt" und unsere eigene Spaß-Abteilung „KinG für Kids“ haben einiges vorbereitet, damit die Kinder einen schönen Nachmittag erleben. Auch das Deutsches Jugendrotkreuz bringt unterhaltsame Utensilien mit, wie Schminke, Malstifte und vieles mehr.

Jugendliche und alle, die sich jugendlich fühlen, können entweder in den selbstgebauten Loungemöbel des Jugendkulturhauses „Dingens“ chillen oder sich auf allen Hindernissen, die „Le Parcour“ mitbringt, austoben.

Angehende Fußballer:innen werden an der Torwand und auf dem Soccer-Feld des „SSV Grefrath“ Spaß haben.

Heiß wird’s bei der Viersener Waldjugend mit Lagerfeuer und Stockbrot.

Für den eher sinnlichen Akzent sorgen Yoga mit Silke Wientzek von Medi Veda und die kreative Musikwerkstatt von Silke Erhardt.

Der liebenswerte Zwille Zimmermann wird auf dem Gelände wieder seinen Schabernack mit den Gästen treiben. In welcher Rolle er wohl diesmal erscheint? Humorfacharbeiter, Gendarm, Ornithologe…..?

Verschiedene Künstler:innen aus Grefrath und Umgebung präsentieren ihre kreativen Werke aus Beton, Holz, Büroklammern und Aquarellfarben, außerdem pfiffige und außergewöhnliche Produkte rund ums Baby/Kind von „medibino“.

Lasst Euch überraschen, und wenn Ihr im Laufe des Nachmittages und Abends Hunger/Durst bekommt, geht nicht nach Hause, sondern genießt auf dem Gelände Kaffee und (hausgemachten) Kuchen vom Haus an der Dorenburg - nebenbei könnt Ihr hier auch wieder im Riesenbücherregal stöbern und Bücher für einen guten Zweck erwerben -, BBQ oder Currywurst/Pommes vom Franzuse Hüske, Pizza, Crêpes, Ziegenmilcheis vom Vinkrather Bauernhof Konnen, leckeren Wein am Weinstand von Venera Prahl und kalte Getränke aus den Bierpavillons von KinG. Der Erlös aus dem Kaltgetränkeverkauf fließt in die Finanzierung unserer Events, also bringt Euch nichts von zu Hause mit, sondern sponsert mit Eurem Durst diese und die nächsten Veranstaltungen.

Die wichtigsten Akteure sind natürlich die Musiker:innen. Es spielen für euch:

SBF 2022 Entwurf 2

Die von Eben:

"Die von Eben" aus Mönchengladbach haben sich im April 2018 als Band formiert. Ein kurzes Video im sozialen Netzwerk hat zu einer Gig-Anfrage geführt. Dies war der Beweggrund sich als Band zu formieren. Zügig stellen wir ein Programm auf die Beine, mit dem wir Live voll und ganz überzeugt haben. Den Antrieb haben wir genutzt, um unser Repertoire stetig wachsen zu lassen.
Wir produzieren eigene Songs: Deutscher Sprechgesang mit Strom Gitarre und tieftönenden Groove. Stilvoll stiellos. Die Beats sorgen für eine entspannte kopfnicker Atmosphäre. Die Texte beziehen sich auf Lebensbereiche, mit denen sich jeder identifizieren kann. Musikalisch bewegen wir uns in vielen Bereichen. Zu nennen sind da Hip Hop, Funk, Rock. Wir passen in keine Schublade, da unsere gesunde Mixtur den ganzen Schrank darstellt.

The Breeze Brothers:

 Mit blindem Verständnis und purer Spielfreude werden die Breezers den Hits der Rock-, Blues- und Popgeschichte (vorzugsweise der 60er, 70er und 80er Jahre) ihren eigenen Stempel aufdrücken. Der Spaß, den diese Fünf damit haben, wird sich dann auch wieder auf das Publikum übertragen.

 

Kempen Big Band:

Die Kempen Big Band wurde 1981 gegründet und wird seit 1991 von Markus Türk geleitet.

Die 26 Amateurmusiker der klassisch besetzten Band sind am Niederrhein bekannt bei Liebhabern des satten Big Band Sounds. Die Band spielt anspruchsvolle, traditionelle Jazz-Standards, hebt sich aber deutlich vom reinen Unterhaltungs-Jazz ab.

Kompositionen und Arrangements von Joe Zawinul, Dizzy Gillespie, Sammy Nestico, Jerome Kern, Miles Davis, Bob Mintzer, Thad Jones, Herbie Hancock u. v. mehr gehören genauso zum Repertoire wie aktuelle Stücke von Roger Cicero, Michael Bublé oder Paul Anka.

Alle Gesangsstücke werden von unserem neuen Sänger Ilyas Adjana stilgerecht und jazzig interpretiert. 

EgoEcho:

Das Echo ihres eigenen Denkens und ihrer Ideale bringen egoecho in eingängigem Pop-Rock mit Spielfreude und Liebe zum Detail auf den Punkt. Alles geht übers Ohr direkt in Herz und Beine und dreht später noch so manche Schleife im Hirn.
Die fünf Jungs vom Niederrhein verbreiten Botschaften von jenseits der ersten ganz großen Krisen – ermutigend, emotional und ehrlich.
Und du gehörst dazu… was ist dein Echo? 

Mondo Mash Up Soundsystem:

Mondo Mashup - fünf Krefelder Bands sind zu einer neunköpfigen Ensemble-Formation zusammengewachsen, die es schnell geschafft hat sich in der Region einen Namen zu erspielen. Nicht müde werdend und immer auf der Suche nach Möglichkeiten die kleinen und großen Bühnen der Republik zu besteigen, tragen Mondo Mashup durch zahlreiche Club-Gigs und Festivalauftritte den "urban maximal" Sound durch die Lande und stellen regelmäßig ihre spielerischen und Animationsqualitäten in mitreißenden Shows unter Beweis. 

Bela Kongo:

Brassband – das bedeutet Blasinstrumente, Trommeln, Rasseln und Becken. Und laut!

2010 kam eine Gruppe junger Musiker*innen aus dem Bergischen zu einer Brassband zusammen, um Teil eines internationalen Austauschs zu werden: Unter der Leitung von Luci Bögeholz (Haus der Jugend Barmen), Winni Walgenbach und Nious Lulemba gelang die musikalische Kooperation mit dem Espace Masolo einem Zentrum für Straßenkinder in Kinshasa, DR Kongo. Sechs Musiker*innen der Fanfare Masolo reisten nach Wuppertal und nach gemeinsamen Proben kam es zu Auftritten einer deutsch-kongolesischen Brassband.

Das Projekt hatte nachhaltigen Erfolg und wurde in den Folgejahren in wachsendem Rahmen weitergeführt. 2014 waren die deutschen Musiker*innen für zwei Wochen in Kinshasa. Bis heute besteht Freundschaft und Austausch.

Aus dem bergischen Teil der Band ging Belakongo hervor (Bergisch Land Kongo). Die eigenständige Band spielt zu verschiedensten Gelegenheiten. Bei Festivals, Stadtfesten, privaten und öffentlichen Veranstaltungen und im Rahmen weiterer Projekte.


SBF 2022 Flyer 3 fr web

 

Wir wünschen Euch viel Spaß!

 

Wir haben ihn auf jeden Fall!