Erstes Schwingbodenfestival - Grefrath rockte den Park

Das Juwel von Grefrath ist der Schwingbodenpark , im Herzen der Gemeinde gelegen.

 

Hier fand am 13. Juli 2013 unter dem Titel "SCHWINGBODENFESTIVAL - Grefrath rockt den Park" zum ersten Mal ein großes Open Air - Festival statt. 

 

Circa 3000 Menschen, jung und alt, kamen bei bestem Sommerwetter zum Festivalgelände.
Auf der 10 Meter breiten Festivalbühne brachten ab 15:00 Uhr fünf Bands den Park zum Schwingen.

Den Opener machten um 15.30 Uhr die UNITED HORNS, die Big Band des Kempener Luise-von-Duisberg-Gymnasiums, eine junge, dynamische Großformation mit einem Repertoire aus frischem Funk, Rock und Jazz.

 

Danach gab sich Against Aging die Ehre, eine junge Formation aus Grefrath, die neben rockigen Coverversionen auch Eigenkompositionen zum Besten gab. Rockig ging es weiter mit den BREEZE - BROTHERS, die nicht nur durch ihre mitreißenden Auftritte bei der Grefrather Rocknacht von sich Reden machten und mit Interpretationen ihrer Lieblingssongs die Parkbühne rockten.

 

Und dann: FEINSTES FLEISCH. Die Spaß - und Partykapelle aus Grefrath ließ, basierend auf einem saftigen Fundament, gewürzt mit einer Marinade aus mitreißenden Melodien und garniert mit mehrstimmigen Vocals, das Alltägliche wieder besonders und selbst Vegetarier zu eingefleischten Fans werden. 

 

Als Höhepunkt einer wunderbaren Sommernacht enterte um 22.30 Uhr RENE´ PÜTZ RHYTHM & BLUES ATTACK  die Bühne, eine niederrheinische Allstar Band um den Mönchengladbacher Ausnahmemusiker Rene´ Pütz, der sich deutschlandweit als Multiinstrumentalist einen fast schon legendären Ruf erspielt hat. Der Gitarrist und Sänger brachte mit seiner Band den Schwingbodenpark bis tief in die Nacht zum Kochen und setzte dem ersten Grefrather Open Air - Festival die Krone auf.

 

 Im Rahmenprogramm auf dem Platz heitzte unter anderem eine Trommelgruppe der Grefrather Grundschule dem Publikum kräftig ein.  Der in Grefrath lebende ghanesische Musiker Gabriel Vealle präsentierte das Ergebnis seines Gospelworkshops, ein umjubelter, grandioser Auftritt.

 

Natürlich gab es bei unserem Festival nicht nur Musik...
Ein Getränkepavillon, ein Weinstand und diverse Speisestände waren in kulinarischer Vielfalt um das leibliche Wohl der Parkbesucher bemüht sein und ließen keine Wünsche offen.

 Das Schwingbodenfestival war kein reines Rockfestival, sondern ein Fest für alle Grefrather.
Verschiedene  Initiativen und Vereine aus der Gemeinde,  wie M.u.M. oder "Älter werden in Grefrath" beteiligten sich am Festival  und gestalteten es mit Die Grefrather Kindergärten waren ebenso mit von der Partie, denn auch und gerade für Kinder und Familien wurde der Park am 13.7. zur Feier- und Spielwiese, wofür unter anderem Hüpfburgen aufgebaut wurden, und Frisbee-, Federball- und Fußballspieler eroberten die Wiesen rund um die Bühne. Natürlich waren auch Klappstühle und Picknickdecken  willkommen.

Der Eintritt war selbstverständlich frei, so dass Neugierige ohne Scheu Festivalluft schnuppern konnten.

 

Bereits am Samstagmorgen fanden in einem großen Zelt auf der Schulwiese im Park zwei Zirkusaufführungen der Grefrather Grundschule statt, die den Höhepunkt und Abschluss des einwöchigen Zirkusprojekts bildeten.

 

Unterstützt und großzügig gesponsert wurde das Schwingbodenfestival von der Sparkasse und den Grefrather Gemeindewerken, denen wir herzlich danken möchten.

  • 1
  • IMG_3694
  • IMG_3693
  • IMG_3685
  • IMG_3593
  • IMG_3584
  • IMG_3574
  • 20130713_233258
  • 20130713_194915
  • 20130713_175222
  • 20130713_194903
  • 20130713_175156
  • 20130713_174227
  • 20130713_174218
  • 20130713_170225
  • 20130711_211305
  • 20130702_104425
  • IMG_3766
  • IMG_3765
  • IMG_3743
  • IMG_3721
  • IMG_3720
  • IMG_3705
  • IMG_3716
  • 577623_358159234242664_1181787575_n
  • 561844_358158724242715_1112309986_n
  • swing2013